Suche

RVB- Präsident Eichelbaum dankt 1. LSC e.V. für Ausrichtung des Internationalen Brandenburg Cup

Junge Kampfrichterin des RVB überzeugt bei internationalem Kampfrichter-Einsatz


Luckenwalde. Insgesamt 89 Teilnehmer aus acht Nationen besuchten am 09. Juli den zweiten Internationalen Brandenburg Cup im Jahr 2022. Wie in den Jahren vor der Covid-19 Pandemie reisten Vereine aus ganz Ringer Deutschland zum traditionellen Brandenburg- Cup, welche im Freien Stil in der Altersklasse U-17 ausgetragen wurde und damit zu den stärksten Freistil- Turnieren in Deutschland zählt. Neben zahlreichen Nationen aus dem europäischen Ausland, darunter Delegationen aus der Ukraine, Polen, Litauen, Österreich u.w. sowie den zahlreichen Landesorganisationen des DRB, nominierte der Bundestrainer Nachwuchs, Marcel Ewald, ebenfalls eine Auswahl an deutschen Kader- Ringern.


Entsprechend hoch ist das Niveau in den einzelnen Gewichtsklassen zu bewerten, was wiederum zu höchst attraktiven und spannenden Einzelkämpfen in der Luckenwalder Fläminghalle führte. Für den RVB gingen insgesamt sechs Ringer an den Start. Platzieren konnte sich davon auf Platz eins Leon Diezmann vom RC Germania Potsdam (48kg), sowie auf Platz drei Aziz Golmohammadi (ebenfalls RC Germania Potsdam/ 80kg) und Vladyslav Pozhohin (1. Luckenwalder SC/ 110kg). Weitere Teilnehmer waren Dominik Budack (RC Germania Potsdam/ 65kg), Miro Ahmed und Islam Yakujaev (beide 1. Luckenwalder SC/ 71kg & 80kg).


Zu den Einzelergebnissen:


https://www.liga-db.de/Turniere/VT/2022/DE/220708_14943Luckenwalde/indexGER.htm



Sehr positiv fielen bei diesem Turnier unsere Kampfrichterrinnen und Kampfrichter des RVB auf, darunter auch die erst 19-jährige Ashley Hilbert, welche in der letzten Woche bei den Kinder- und Jugendsportspielen Ihre praktische Prüfung erfolgreich bestand und in dieser Woche direkt weitere Einsatzminuten bei diesem Internationalen Turnier sammeln durfte. Dabei überzeugte die junge Kampfrichterin vom SV Dynamo Hoppegarten mit einer richtig guten Leistung, was sich auch in der Freude des Kampfrichter-Referenten des RVB, Thomas Hausmann, widerspiegelte. Aufgrund dieser Turnierleistung wurde ihr die Ehre zuteil, ein Finale auf der Matte leiten zu dürfen.


Der Präsident des RVB Danny Eichelbaum fand ebenfalls lobende und zugleich dankende Worte in Richtung des Ausrichters - dem 1. Luckenwalder Sportclub e.V. - welcher das Turnier mit einer tollen Organisation und würdigen Sachpreisen für die Sieger und Platzierten abrundete.


Viele Ringer verweilen weiterhin in Luckenwalde und blicken nach heutigem Regenerationstag dem sich anschließendem Lehrgang, unter Leitung des Bundestrainers Nachwuchs Freistil Marcel Ewald, zur Vorbereitung auf die U-17 Weltmeisterschaften in Rom/ ITA entgegen.





Text: Francis Weinhold

Bilder: Oliver Stach / Deutscher Ringer-Bund e.V.

Quelle: http://bilder.ringen.de/

94 Ansichten