top of page
Suche

Gelungene Teamtrainer- Ausbildung der Zweckgemeinschaft Mitteldeutschland


Kienbaum, 02.09.2023

Pünktlich vor dem Saisonauftakt der Regionalliga Mitteldeutschland am 09. September kamen im olympischen und paralympischen Trainingszentrum Deutschlands in Kienbaum Vereinstrainer sowie Kampfrichter aus den unterschiedlichen Landesverbänden der Zweckgemeinschaft Mitteldeutschland zusammen.


Hintergrund war die zweite Teamtrainer- Ausbildung des Jahres 2023, zu welcher Staffelleiter Henning Tröger und Kampfrichter- Obmann Jörg Jähnichen alle Liga- Verantwortlichen der Vereine einluden, um die aktuellen Regularien bei Liga- Kämpfen, Veränderungen/ Anpassungen des Regelwerkes sowie weitere wichtige Informationen rund um das "Liga- Geschehen" mit den Betreffenden zu besprechen. Diese Weiterbildung, welche mit einer Teamtrainer- Lizenzierung abgeschlossen wird, ist seit dem Jahr 2023 verbindlich für alle Liga- Verantwortlichen der teilnehmenden Vereine vorgegeben, um den Ringkampfsport im Allgemeinen sowie die meist zahlreich besuchten Regionalliga- Veranstaltungen weiter zu professionalisieren.


Der Ringerverband Brandenburg ist stolz, als Ausrichter für die Teamtrainer- Ausbildung fungieren zu dürfen, da sich diese genau in das Zukunftsgefüge für eine nachhaltige Verbandsentwicklung einbettet: Stärkung der Vereine zum Ausbau eines leistungsorientierten Kinder- und Jugendsports, Stärkung der Bildungsarbeit für Sport und Management sowie der Aufbau einer professionellen Verbandsverwaltung. Darüber hinaus konnten aktiv Synergien in der Zweckgemeinschaft Mitteldeutschland genutzt sowie eine länderübergreifende Zusammenarbeit in den Bereichen Trainer und Kampfrichter gestärkt werden.


Wir bedanken uns bei den Referenten Henning Tröger und Jörg Jähnichen für Ihren unermüdlichen Einsatz für das Ringen und wünschen allen Teilnehmern - Trainern sowie Kampfrichtern - eine erfolgreiche Mannschaftsrunde 2023.




Text & Bilder: F. Weinhold (RVB)




179 Ansichten

Comments


bottom of page