top of page
Suche

Deutsche Meisterschaften der U-20 in Triberg & Bruchsal

Michelle Schnapp wird souverän Deutsche Meisterin und verteidigt damit nach 2021 und 2022 erneut DM- Titel


Bruchsal/ Triberg - Vom 03. bis 05. März 2023 wurden vor den Augen der stilartenverantwortlichen Bundestrainer die Deutschen Meisterinnen und Meister der Altersklasse U-20 (Juniorinnen & Junioren) ermittelt. Insgesamt werden bei diesen zwei Meisterschaften 10 Titel in jeder Stilart vergeben.



Deutsche Meisterschaften der Juniorinnen & Junioren im Freien Stil


Einen dieser umkämpften Titel gewann Michelle Schnapp vom RSV Hansa 90 Frankfurt (Oder) mit insgesamt vier Siegen aus vier Kämpfen und einer technischen Punktedifferenz von 43:0 Punkten. Insgesamt ist dies ihr dritter DM- Titel infolge bei den Juniorinnen. Ebenfalls einen Platz auf dem Siegerpodest erkämpften sich Laura Köhler (RSV Hansa 90) sowie Lara Flach (1. Luckenwalder SC) mit dem dritten Rang und damit der Bronze- Medaille. Den sechsten Platz in ihrer Gewichtsklasse belegte Melory Ihm vom Hennigsdorfer RV.


Im Freien Stil erkämpfte sich nach drei Siegen und einer Niederlage Naim Abualjubain vom 1. Luckenwalder SC in der Gewichtsklasse bis 79 kg die Bronze- Medaille. Assan Buchheister (ebenfalls 1. Luckenwalder SC) landete nach zwei Siegen und zwei Niederlagen auf Rang fünf. Leon Kolbe (1. Luckenwalder SC), Malik Yalcin, Leo Guthke und Aziz Golmohammadi (alle RC Germania Potsdam) konnten sich nicht bis in die Finals vorkämpfen und schieden nach Niederlagen jeweils in der Vorrunde aus.


In den jeweiligen Vereinswertungen (weiblich/ männlich) der Juniorinnen und Junioren landeten sowohl der RSV Hansa 90 Frankfurt (Oder) sowie der 1. Luckenwalder Sportclub auf einem zweiten Platz im nationalen Vergleich.


Zu den Ergebnissen:




Deutsche Meisterschaften der Junioren im griech.-röm. Stil


Die griech.-röm. Spezialisten aus Brandenburg fuhren in diesem Jahr ohne einen Medaillengewinn wieder nach hause. Dennoch kämpften die jungen Sportler, welche zum Teil noch im U-17 Bereich startberechtigt sind, gut bei diesen Titelkämpfen mit. Nick Schubert vom RSV Hansa 90 Frankfurt (Oder) kämpfte sich nach zwei Siegen und zwei Niederlagen, darunter gegen seinen Trainingskameraden Witas Behrendt vom Bundesstützpunkt bis auf Platz Fünf vor. Platz vier erkämpfte sich Damian Kebernik vom 1. Hennigsdorfer RV.

Fabrice Krüger (ESV Wittenberge), Nataniel Troczynski (1. Hennigsdorfer RV), Henning Prütz, Niklas Richter und Michel Steglich (alle RSV Hansa 90) konnten sich bei diesen Titelkämpfen nicht im vorderen Bereich platzieren. Zu den Ergebnissen:


Wir gratulieren allen Teilnehmern, Trainern und Verantwortlichen in den Vereinen und Verbänden zu Ihren sportlichen Erfolgen und danken den jeweiligen Ausrichter und den vielen ehrenamtlichen Helfern im Hintergrund zur Ausrichtung dieser gut organisierten Meisterschaften.

Gleichzeitig blicken wir mit Spannung und viel Vorfreude auf die kommenden Deutschen Meisterschaften in den Nachwuchs- Altersklassen vom 24.-26.03.2023 in Luckenwalde (U17/ U14 FS weiblich) sowie vom 21.-23.04.2023 in Frankfurt (U14 FS & GR männlich).




Text: F. Weinhold/ M. Bitterling

Bilder: F. Weinhold/ A. Kebernik


228 Ansichten

Comments


bottom of page