Suche

Beach- Wrestling/ Neue Perspektiven für den Ringkampfsport in Brandenburg

Aktualisiert: 2. Aug.

RVB- Präsident Eichelbaum schlägt neue Beauftragte für Ringerverband vor


23.07.2022 - Halbergmoos. Der Deutsche Ringer-Bund e.V. in Kooperation mit dem Bayrischen Ringer-Verband e.V. und dem Ausrichter SV Siegried Halbergmoos-Goldach 1922 e.V. veranstalteten am vergangenen Samstag, den 23. Juli 2022, die ersten „Offenen Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Beach- Wrestling“. Spannende Kämpfe in einer bis dato in Deutschland weitgehend noch unbekannten Disziplin im Ringen, eingebettet in ein gutes Outdoor- Rahmenprogramm zogen zahlreiche Verantwortliche, Sponsoren und Gäste unterschiedlicher Vereine und Verbände an diesem Wochenende an. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den DRB- Vizepräsidenten Sport Alexander Leipold. Voraus gingen der Eröffnung Grußworte durch den Schirmherrn und Sportminister des Freistaates Bayerns, Joachim Herrmann und dem Präsidenten des Ringer-Verbandes Bayerns, Florian Geiger. Unter den Gästen befanden sich ebenfalls eine Reihe bekannter Persönlichkeiten aus dem deutschen Ringsport, bspw. die frisch gebackene Europameisterin Anna Schell, sowie die frisch gewählte Präsidentin des Ringerverbandes Sachsen Christine Menzel oder Thomas Ferdinand, Präsident der Landesorganisation Rheinhessen. Ebenfalls mit vor Ort sowie neben der Kleidungsmarke Kempa einer der Hauptsponsoren dieser Veranstaltung sowie im DRB, Geschäftsführer der bekannten Ausstatter Firma Foeldeak Norbert Hörr.

Von Brandenburger Seite verfolgten RVB- Präsident Danny Eichelbaum, BStP- Leiter und Bildungsreferent Francis Weinhold sowie der ehemalige Junioren- Europameister und mittlerweile im Vereinsvorstand des 1. Luckenwalder Sportclub e.V. tätige Felix Menzel die Wettkämpfe. Gleichzeitig nutzten alle Seiten die Veranstaltung vor Ort, um nach Vorbild eines hervorragenden Ausrichters an diesem Tag - dem SV Siegried Halbergmoos-Goldach 1922 e.V. -, Überlegungen für eine Integration und Umsetzung innerhalb der eigenen Landesorganisation dieser neuen, eventuell baldigen olympische Disziplin des Ringer- Weltverbandes United World Wrestling (UWW), voranzutreiben.

Für die kommende Präsidiumstagung und Mitgliederversammlung des RVB am 09./ 10. September im olympischen und para- olympischen Sportzentrum in Kienbaum, schlägt Eichelbaum nunmehr dem RVB- Präsidium vor, einen neuen Bereich für Beach- Wrestling sowie mit Felix Menzel und Stefan Barde zwei neue Beauftragte für den RVB zu benennen, welche gemeinsam Perspektiven dieser neuen Disziplin für den Ringkampf in Brandenburg ausloten sollen.


Bericht: Francis Weinhold

Foto: Francis Weinhold

138 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen