Suche

Turniersieg für Ringerin Francy Rädelt in Istanbul

Aktualisiert: 22. Nov. 2021


Frankfurt(O.) - Neben den anstehenden, Welt- und Europameisterschaften in allen Altersklassen, starten nun auch wieder internationale Wettkämpfe, an denen auch Ringer und Ringerinnen aus dem Bundesstützpunkt Frankfurt(O.) teilnehmen.

So reiste Francy Rädelt mit einem Teil der deutschen Frauenauswahl nach Istanbul zum stark besetzten Yashar-Dogu-Turnier.

Die Ringerin vom RSV Hansa 90 Frankfurt(O.) setzte sich gegen die Lokalmatadorinnen Mehtap Gültekin und Aysegül Özbege durch und holte sich den Turniersieg im schwersten Frauenlimit bis 76 Kilo. Die beiden türkischen Ringerinnen gehören zur internationalen Spitze, Mehtap Gültekin war vor allem im Kadetten und Juniorenbereich erfolgreich, Aysegül Özbege gewann bei den Europameisterschaften der Altersklasse U-23 vor wenigen Wochen in Skopje (MKD) Silber, 2018 holte sie in dieser Altersklasse den Vizeweltmeistertitel, was den Turniersieg von Francy Rädelt dick unterstreicht.


Auch die weiteren, deutschen Teilnehmerinnen waren in Istanbul erfolgreich, neben Francy Rädelt (re.) gewann auch Anna Schell (2. v. re. / SC Isaria Unterföhring) eine Goldmedaille im Limit bis 68 Kilo, Elena Brugger (57 kg/TuS Adelhausen) wurde erst im Finale von der frischgebackenen Europameisterin Bilyana Dudova (BUL) gestoppt und gewann Silber. Betreut wurden die jungen Damen in Istanbul von Trainer Armen Mkrtchyan.

Bericht und Foto von Jörg Richter


8 Ansichten