top of page
Suche

11. Bundesweiter Ländervergleich der Schulen im Ringen

Aktualisiert: 30. Juni

Am 05.06.2024 fand in Niedernberg (Bayern) der 11. Bundesweite Ländervergleich der Schulen im Ringen statt. Die Sportschule aus Frankfurt (Oder) war dort mit zwei Teams vertreten. Die Mädchen starteten in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgänge 2008-2013) und die Jungs im Freistil in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgänge 2009-2012). Beide Teams bestanden jeweils aus 5 Ringerinnen und Ringern. Die Mannschaften wurden durch die beiden Lehrertrainer der Sportschule Frankfurt (Oder), Marc Wentzke und Tim Bitterling, betreut.

 

In der Wettkampfklasse bei den Jungs waren die meisten Meldungen von den Schulen. Hier wurden aus sechs Mannschaften zwei 3-er Pools gebildet, wo dann jeweils die Poolersten das Finale bestritten. Beide Vorrundenkämpfe bestritten die Frankfurter Sportschüler souverän und zogen somit ins Finale ein. Im Finale stand es dann nach 4 Kämpfen 2:2 womit klar war das der 5 Kampf gewonnen werden musste. Dieser Fight entschied sich tatsächlich erst nach voller Kampfzeit zugunsten für den Frankfurter Sportschüler, womit er den Sieg für sich und den Gesamtsieg für die Mannschaft einfuhr.

 

Die Mädels hatten es mit drei weiteren Mannschaften aus der Bundesrepublik zu tun. Der härteste Brocken kam von der Sportschule aus Dormagen. Sie waren mit zwei amtierenden Deutschen Meisterinnen vertreten (U14 / U17), wo auch die U17 Meisterin für die Europameisterschaft nominiert wurde. Durch eine gute Aufstellung konnten hier die Mädels den vorgezogenen Finalkampf knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Die beiden anderen Mannschaftskämpfe wurden klar gewonnen und so fuhren sie ebenfalls als Sieger des Ländervergleichs der Schulen an die Oder zurück.

 

Starter Wettkampfklasse 3 der Jungen:

48Kg/ Ludo Zimmermann

54Kg/ Noah Neuschulz

60Kg/ Umar Saydulaev

+60Kg/ Niclas Lieder


Starterinnen Wettkampfklasse 3 weiblich:

39Kg/ Helene Thätner

44Kg/ Emma Zich

50Kg/ Leonie Wegner

56Kg/ Miriam Bouznif

+56Kg/ Frida Kebernik, Lyra Lederer



Die Organisation und Gastfreundschaft ist sehr hervorzuheben. Wir bedanken uns bei dem Veranstalter und die Organisatoren.



Text & Bilder: M. Wentzke/ T. Bitterling


 

 

33 Ansichten

Comments


bottom of page