Partner des RVB

 

 

-------------------------------

 ------------------------------

 

 ------------------------------

---------------------------------

---------------------------------

 

Besucher seit dem 01.01.2013

122625
Heute365
Diesen Monat13286

U-23-Europameisterschaften vom 3.-10.6.2018 in Istanbul (TUR) - Tag 5

Istanbul – Luzie Manzke (62 kg/RSV Hansa 90 Frankfurt(O.) hat bei den Europameisterschaften der U-23 das kleine Finale um Bronze gegen die Rumänin Kriszta Incze verloren und beendet damit die Titelkämpfe auf dem 5. Platz.

 


Die Frankfurterin hatte sich kurz vor den Europameisterschaften eine Rissrunde über dem linken Knie zugezogen, die genäht werden musste. Dennoch trat Luzie Manzke am Donnerstagmorgen in Istanbul an und bezwang im Auftaktkampf Derya Bayhan (TUR). Im Viertelfinale kam jedoch das vorläufige Aus nach einer Niederlage gegen Ilona Prokopevniuk (UKR), die dann allerdings das Finale erreichte, so dass Luzie Manzke am Freitag erneut ins Kampfgeschehen eingreifen konnte. In der Hoffnungsrunde bezwang die DRB-Ringerin, die schon bei den Europameisterschaften der Frauen, vor einigen Wochen in Kaspiisk (RUS) den 5. Platz erreichte, die Schwedin Therese Persson und katapultierte sich damit ins kleine Finale.


Wie die Feuerwehr legten am Freitagmorgen die Freistilringer des Deutschen Ringer- Bundes los, mit Viktor Lyzen (57 kg/KSV Köllerbach), Niklas Dorn (65 kg/KSC Hösbach) und Erik Thiele (97 kg/KAV Mansfelder Land) qualifizierten sich gleich drei Schützlinge von Bundestrainer Jürgen Scheibe für das Halbfinale.
Viktor Lyzen siegte in einen spannenden Viertelfinalduell im Endspurt über Razvan Kovacz (ROU) und stand damit bereits im Halbfinale, wo er am Abend Afgan Khashalov (AZE) im Halbfinale gegenüber stand.
Auch Niklas Dorn musste sein gesamtes Können aufbieten, gegen Roman Asharin (HUN) lag der DRB-Ringer kurz vor Schluss noch zurück, als er noch zum 5:5-Ausgleich kam, der den knappen Sieg für Dorn bedeutete. Gleiches Szenario im Viertelfinale, wo der Jubel über den Halbfinaleinzug nach grandiosen Endspurt zum 3:1-Punktsieg über Gor Torosyan (ARM) riesengroß war.
Erik Thiele begann seinen Siegeszug ins Halbfinale mit einem Sieg in der Qualifikation über Simone Iannattoni (ITA), den er mit 11:0 Punkten vorzeitig bezwang. Im Viertelfinale ließ der angehende Polizist aus Sachsen-Anhalt dem Ungarn Balasz Juhasz beim vorzeitigen 10:0 ebenfalls keine Chance.

Im Halbfinale scheiterten jedoch alle drei DRB-Starter an ihren Kontrahenten und stehen damit am Samstagabend im Kampf um Bronze.  Viktor Lyzen unterlag dem kraftvoll agierenden Aserbaidschaner Afgan Khashalov mit 0:8 Punkten und steht damit im kleinen Finale Taras Markovych (UKR) gegenüber. Niklas Dorn verlor sein Halbfinalduell mit 0:3 gegen Anvarbek Dalgatov (AZE) und erwartet am Samstagabend den Sieger aus dem Hoffnungsrundenduell zwischen Dimitar Ivanov (BUL) und Andrii Svyryd (UKR) zum Kampf um Bronze.

Die größten, deutschen Hoffnungen lagen auf den Schultern von Erik Thiele, der gegen Dzianis Khramiankou (BLR) in der ersten Kampfrunde in Führung ging, dann jedoch im zweiten Kampfabschnitt nach mehreren Beinangriffen des Weißrussen das 3:6 hinnehmen musste.  Im kleinen Finale um Bronze steht Thiele dem Lokalrivalen Feyzullah Akturk (TUR gegenüber.

Ausgeschieden ist hingegen Benjamin Opitz (79 kg/RV Thalheim), der seinen Auftaktkampf gegen Ali Khuzheiry (BLR) mit 6:3 Punkten gewinnen konnte, dann jedoch im Viertelfinale gegen Engin Ismail (BUL) unterlag. Der Bulgare verlor das Halbfinale Johnny Bur (FRA), damit konnte Benjamin Opitz auch nicht mehr über die Hoffnungsrunde erneut ins Kampfgeschehen eingreifen und schied aus.

Wettkampfkalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nach Stichwort suchen